Samstag, 28. Mai 2016

Direct3D unter Windows 7 in VirtualBox

Windows 7 hat man nicht unbedingt mehr immer greifbar. Da es aber hin- und wieder alte Software gibt, die ein Windows 7 verlangt, ist VirtualBox sicher eine gute Lösung.
Benötigt man zudem Direct3D-Unterstützung (von DirectX), können hier Dinge falschlaufen.

Das richtige Vorgehen ist:
- In VirtualBox eine Windows7-Maschine anlegen
- Unter "Ändern" die 3D-Beschleunigung aktivieren
- In das virtuelle CD-Laufwerk ein Windows-7-ISO-Image einlegen
- Maschine einschalten
- Windows-Installation durchspielen, dabei ggf. die Aktivierung zunächst überspringen und den Update-Vorgang auf manuell schalten
- Maschine ausschalten
- CD-Laufwerk "leeren"
- Maschine im Abgesicherten Modus neustarten (Beim Booten F8 gedrückt halten). Dies ist wichtig, weil sonst die Direct3D-Unterstützung der Gasterweiterungen nicht installiert werden kann
- "Gasterweiterungen einlegen" und installieren
- Direct3D-Unterstützung bei Installation anklicken
- normal neustarten

Ob es geklappt hat, zeigt "Start->Suche" "dxdiag".

Superwallah - IT, Innovation, Indien

Globaler Cyber-Fortschritt ist heute

Suche

 

ich

Du bist nicht angemeldet.

Wer bist Du?

Sag es mir. Und hinterlass einen Kommentar nach Lesen eines Eintrag!

Aktuelle Beiträge

Sicherheit in Android...
TLS ist nur so sicher wie die Gesamtheit der Root-CAs,...
superwallah - 13. Jun, 21:30
Den richtigen Co-Working-Space...
Die moderne Welt des Arbeitens liegt im Teilen der...
superwallah - 24. Mai, 18:16
Adressen und Kalender...
Wer meinem Blog folgt, weiss, dass ich mich konsequent...
superwallah - 23. Mai, 09:36
Arduino für Kinder...
Scratch hat der Welt eine Visualisierung von Programmcode...
superwallah - 12. Mrz, 21:33
Hacking Betzold Lernbausatz...
Betzold bietet einen tollen Bausatz, der in gewisser...
superwallah - 1. Dez, 09:56

Meine Gadgets

Gesehene Filme

Zähler

Web Counter by www.webcounter.goweb.de
Web Counter by www.webcounter.goweb.de

Status

Online seit 3978 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 13. Jun, 21:30